Allgemeine Geschäftsbedingungen / Juni 2014

1. Anmeldung und AGB

Anmeldungen an die Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) sind verbindlich. Die teilnehmende Person erklärt sich mit der Anmeldung einverstanden mit den AGB’s und den Hundeplatzregeln.

 

2. Annullation, Abmeldung

Abmeldungen sind spätestens 24 Stunden schriftlich oder im Notfall per Telefon mitzuteilen. Bei verspäteter Abmeldung werden die vollen Kurs- respektive Stundenkosten verrechnet. Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) kann störende oder tierschutzwidrig handelnde Teilnehmer von der weiteren Ausbildung ausschliessen. Die Kurskosten bleiben in vollem Umfang geschuldet und werden bei Vorauszahlung nicht zurückerstattet.

 

3. Kursdurchführung / Kurskosten

Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) behält sich das Recht vor, Kurse zu verschieben oder zu annullieren. Kursteilnehmende werden frühzeitig (ca. 5 Tage vorher) darüber informiert. Das Kursgeld wird im Fall einer Kurs-annullation rückerstattet. Bei unzumutbaren Witterungsverhältnissen können Kurse oder Lektionen nach Ermessen von der Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) aus Sicherheitsgründen kurzfristig verschoben oder abgesagt werden.

Die Kurskosten sind grundsätzlich in der ersten Lektion (Abo) oder direkt nach jedem Kurs bar zu entrichten.

Das Abo hat eine Gültigkeit von 4 Monaten.

 

4. Teilnahmevoraussetzung

Nur Hunde, die einen gültigen Impfausweis und vollen Impfschutz besitzen, sowie weiteres frei von Krankheiten bzw. Ungeziefer sind, können am Training teilnehmen. Bei Welpen muss ein dem Alter angemessener Impfschutz vorhanden sein. Der Impfpass ist durch den Hundehalter vorzulegen.

Wenn eine Hündin läufig ist, kann sie nach Absprache mit der Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) an den Gruppenstunden teilnehmen.

Alle teilnehmenden Hunde müssen ausreichend mittels einer Haftpflichtversicherung versichert sein. Sollte zum Zeitpunkt eines etwaigen Schadenereignisses die Haftpflichtversicherung keinen Schadenersatz leisten, erklärt sich der Hundehalter bereit, die Haftung für sämtliche durch ihn oder seinen Hund verursachten Schäden in voller Höhe zu übernehmen. Der Hundehalter ist verpflichtet sich vor der ersten Unterrichtsstunde über aktuelle Erkrankungen,

Verhaltensauffälligkeiten, übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes zu informieren.

 

5. Copyright für Unterlagen, Verwendung von Bildmaterial durch die
Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH)

Sämtliche von Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) angegebenen oder zur Verfügung gestellten Unterlagen und Dokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dienen nur dem Eigengebrauch. Jeder Vervielfältigung oder Verbreitung ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung gestattet.

Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) darf Bildmaterial, welches auf dem Areal der Hundeschule oder während des Übungsbetriebes (auch ausserhalb des Areals) gemacht wird, entschädigungslos für Werbezwecke (Website, Prospekte, etc.) im Zusammenhang mit der Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) verwenden.

 

6. Haftung

Die Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die durch den Hund oder Hundehalter entstehen. Eine Haftung der Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) wird grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Der Hundehalter haftet für alle von sich, seinem Hund, sowie von Begleitpersonen, verursachten Schäden, auch wenn er auf Veranlassung von der Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH) handelt.

Soweit der Hundehalter durch den Trainer aufgefordert wird, seinen Hund von der Leine zu lösen, übernimmt der Hundehalter allein die Verantwortung hierfür. Jegliche Begleitpersonen sind durch den Hundehalter von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen. Die Teilnahme am Unterricht und Benutzung des Unterrichtsgeländes erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

 

7. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Als Gerichtsstand wird der Sitz von Hundeschule Christine Müller (THPM GmbH), Flawil SG vereinbart. Anwendbar ist in jedem Fall Schweizerisches Recht.